13.Tag - 15.04.2019 • Zhangjiajie – Shanghai

Wulingyuan Nationalpark im Wulingyuan District der süd-zentralen chinesischen Provinz Hunan

Wulingyuan Nationalpark • Flug nach Shanghai

Frühstück vor dem Hotel

Frühstück vor dem Hotel
Frühstück vor dem Hotel

Unser Hotel bietet kein Frühstück an deshalb machen wir es wie es die Chinesen tun. Wir gehen in ein Straßenrestaurant gleich gegenüber unseren Hotels. Hier lassen wir uns frisch gemachte Maultaschen servieren. Gegessen haben wir dann in der Hotellobby.


Wulingyuan Nationalpark

Wulingyuan Nationalpark im Wulingyuan District der süd-zentrale
Wulingyuan Nationalpark

Heute besuchen wir den Wulingyuan Nationalpark. Leider ist der Wettergott uns heute nicht gut gesonnen, denn es regnete und die meisten der Sandsteinsäulen sind von wabernden Nebelwolken umgeben. Auch hier hat man wieder mit Regenschirmen zu kämpfen, die einem von den Mitbesuchern ständig an den Kopf gehauen werden. Es sind wieder sehe sehr viele Menschen unterwegs.

Der Wulingyuan Nationalpark ist ein landschaftlich reizvoller und historischer Ort im Wulingyuan District der süd-zentralen chinesischen Provinz Hunan. Er zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Im Park gibt es mehr als 3.000 Quarzitsandsteinsäulen. Einige sind über 200 Meter hoch. Zudem gibt es viele Schluchten, Bäche, Seen, Flüsse und Wasserfällen. Über 40 Höhlen, viele davon mit großen Calcitvorkommen wurden hier entdeckt. Die natürliche Brücke namens Tianqiashengkong (Brücke über den Himmel), ist eine der höchsten Naturbrücken der Welt. Leider habe ich sie nicht wirklich sehen können.
Das malerische Gebiet besteht aus vier Nationalparks, dem Zhangjiajie National Forest Park, dem Suoxi Valley Nature Reserve, dem Tianzi Mountain Nature Reserve und dem kürzlich hinzugefügten Yangjiajie Scenic Area.

Tagesende

Nach der verregneten Bergtour fahren wir zurück in die Stadt und beziehen ein Hotel in der Nähe des Flughafen. Am nächsten Tag fliegen wir nach Shanghai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.