China • Organisation und Durchführung

Organisation und Durchführung

Reisen
Reisen

Im Vorfeld ist festzustellen, dass es sich bei dieser Reise um eine deutsche Pilotreise handelte. Das heißt, die Reise ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht durchgeführt worden. Die Organisation der Reise entsprach der Ausschreibung, die unter dem Titel „Erlebe China” statt fand.


Reise-Highlights

• 6 UNESCO Stätte
• Magisches Gebirge in Zhangjiajie
• Kreuzfahrt auf dem Yangtze
• Metropolen Shanghai & Hong Kong

Hotels und Unterkünfte

Die Hotels, sowie die diversen Unterkünfte waren durchaus zufrieden stellend.
Alle Unterkünfte lagen sehr zentral, sodass man die nähere Umgebung auch einfach selber erkunden konnte. Alle Zimmer waren immer in einem Top-Zustand, die Badezimmer und Toiletten absolut sauber.

Transport

Mit China Airlines sind wir ab Frankfurt nach Peking geflogen. Hier wurden wir von der Reiseleitung abgeholt. Der Rückflug erfolgte  ebenso mit China Airlines von Hongkong nach Frankfurt. Größten Teils sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs gewesen. Teilweise wurde das Gepäck vorgeschickt, sodass wir nur mit kleinem Tagesgepäck unterwegs waren.

Reiseleitung

In traditioneller Kleidung der Tang-Dynastie zur Großen Wildgans Pagode
In traditioneller Kleidung der Tang-Dynastie zur Großen Wildgans Pagode

Unsere Reiseleitung waren die Damen Rita und Bella. Rita Cheung ist die Produktmanagerin für diese Reise, bei chinaventura.de. Sie hat uns auf der ganzen Reise begleitet.
Bella ist die chinesische Reiseleiterin, die uns fachlich begleitet hat. Sie spricht deutsch und hat sich mit den vielen Erklärungen sehr viel Mühe gegeben. Manchmal war sie etwas zu schnell und wir mussten sie in ihrem Elan bremsen, aber sie hat ihren Job durchaus gut gemacht.

Mein persönlicher Eindruck

www.chinaventura.de
www.chinaventura.de

Ich lege großen Wert darauf, dass ich hier meine persönliche Meinung und Eindrücke wieder gebe, die ich auf Grund vieler Reisen mit diversen Veranstaltern, erworben habe.

China, ein großes Land, in dem es viel zu sehen gibt.
China ist aber auch ein Kontrollstaat, sei es bei der Internetnutzung oder beim Reisen im Landersinnere. Kontrolliert wird auf jeder Bahnstation, wie auf einem Flughafen. Der Reisepass ist ständig parat zu halten und sollte immer am Mann oder Frau sein.

Wenn man sich mit diesen Dingen abgefunden hat und offen für alles ist, kann es nur eine schöne Reise werden. In unserem Fall war es so, eine gute Gruppe und einsatzfreudige Reiseleiterinnen machten diese Reise zu einem Erlebnis. Da es sich um eine Pilotreise handelte gab es auch ein paar mal Missverständnisse, die aber auch schnell wieder geklärt wurden.

Es war eine sehr anspruchsvolle Reise, die auch einiges abverlangte. Da waren es die langen Transportwege, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und der schnelle Zeittakt in dem unsere Ziele besucht wurden. Natürlich waren wir nicht alleine an den sogenannten Hotspots, hunderte von chinesischen Bürgern und Touristen aus anderen Ländern, waren natürlich auch dort, daran muss man sich erst einmal gewöhnen.

Schlange stehen gehört zu China eben einfach dazu. Trotz aller Anstrengungen wurden wir gut belohnt. War es die Panda-Aufzucht-Station in Chengdu, mit ihren lustigen schwarz-weißen Bären oder der Besuch der chinesischen Mauer oder der schöne Ausblick bei Sonnenaufgang bei den Reisterrassen in Yunhe.

Der Besuch der Stadt Anchang mit ihrem historischen Viertel war schon etwas besonderes, nicht zu vergessen die Flussfahrt auf dem Yangtze Fluss und der schöne Abschluss der Reise in Ritas Heimatstadt Hongkong.

Da gibt es noch viel zu erzählen und jeder wird wahrscheinlich einen anderen Blick auf diese Reise haben. Die Unterkünfte, die meistens sehr zentral lagen, waren durchaus akzeptabel. Auch die Kabinen auf dem Schiff mit eigenem Balkon, waren vollkommen in Ordnung. Ebenso die ausgesuchten Restaurants auf der Reise, ließen einen kulinarischen Eindruck in auf die chinesische Küche zu. Zu erwähnen sei hier der berühmte Sichuan Hot-Pot im Bunker-Restaurant in Chengdu.

Alles in allem eine spannende Reise, auf die man sich einlassen muss. Organisatorisch bestimmt noch ausbaufähig, dafür war es ja eine Pilotreise.
Unter dem Strich kann ich nur einen „Daumen hoch” für diese Reise geben und sie dem interessierten Reisenden nur empfehlen.

Verkauf der Reise

Ventura TRAVEL GmbH
Lausitzer Straße 31
10967 Berlin
+49 (0)30 31198080


Wie schon durch viventura gewohnt verlief die Abwicklung und Buchung ohne Probleme. Das Reiseinformationsmaterial in Form von einer PDF-Datei war ausreichend. Zu erwähnen ist noch die telefonische Beratung, kurz vor der Abreise, durch Rita Cheung. Hier konnten noch die letzten Fragen geklärt und zusätzliche Informationen mit aufgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.