19.Tag - 21.04.2019 • Hongkong

Am Kowloon Public Pier, Hongkong

Hongkong

Ankunft in Hongkong

YHA Mei Ho House Youth Hostel, Hongkong
YHA Mei Ho House Youth Hostel, Hongkong

Auf Grund von Unwettern in Hongkong, konnte der Flieger nicht starten. Somit sind wir erst spät in Hongkong eingetroffen und damit war das geplante Tagesprogramm hinfällig geworden. Wir suchten nur noch das Hotel auf und mit kleiner Gruppe sind wir dann noch in die Stadt gezogen und haben in einem kleinen, authentischen Restaurant, das Abendessen eingenommen. Dann wieder zurück zum Hotel, mehr war nicht drin.


Hongkong, der zweite Tag

Nass Markt (Wet market)
Nass Markt (Wet market)

Ausgeruht nach dem gestrigen Tag, machen wir uns wieder nach dem Frühstück auf den Weg. Es gilt die Stadt zu erkunden.
Wir besuchen eine der großen Markthallen. In der einen wird Obst und Gemüse, sowie Fleisch angeboten. In der anderen Halle ist der Nass-Markt. Hier wird alles angeboten, was im und am Wasser lebt. Gelbgrüne Frösche scheinen auch beliebt zu sein. Sie können lebend erworben werden. Auch so mancher Fisch scheint noch zu leben. Sie springen auf den Ablageböden immer wieder hoch. Hummer und Krabben zeigen auch noch Aktivitäten.

City-Tour Hongkong • Dschunke-Fahrt Tsim Sha Tsui

Former Kowloon-Canton Railway Clock Tower
Former Kowloon-Canton Railway Clock Tower

Wir spazieren am Kowloon Public Pier und machen eine Tour mit einer roten Dschunke – der Ikone Hongkongs.
Vom Schiff aus können wir die Skyline der Megastadt genießen.

Dim Sum-Restaurant

Speisen im Dim Sum-Restaurant, Hongkong
Speisen im Dim Sum-Restaurant, Hongkong

In einem örtlichen Dim Sum-Restaurant gehen wir zum Mittagessen. Hier werden einige Spezialitäten angeboten, alles sehr schmackhaft. Auch die Hühnerfüße sind essbar, aber nicht jedermanns Sache.
Nach dem leckeren Mahl fahren wir mit einer der in Hongkong üblichen, zweistöckigen Straßenbahnen weiter in die Stadt.


Voodoo-Zauber

Voodoo-Zauber in der Großstadt Hongkong
Voodoo-Zauber in der Großstadt Hongkong

Chinesen scheinen wohl auch den Voodoo-Zauber zu lieben und so gibt es an einer bestimmten Stelle der Stadt, die Voodoo-Stände. Hier will der Chinese, negative Energie mittels Voodoo los werden. Dazu schreibt man sein Anliegen auf ein Blatt Papier und das wird dann mit einem Zauber versehen und anschließend verbrannt. Man muss nur fest dann glauben!


Man Mo Tempel

Man Mo Temple, Hollywood Rd, Central, Hong Kong
Man Mo Temple, Hollywood Rd, Central, Hong Kong

Wir besichtigen einen der Man Mo Tempel. Hier wird dem Gott Man Tai, Man Cheong, Mo Tai und Kwan Tai gehuldigt. Der Tempel wird von Gläubigen und auch von vielen Touristen besucht. Interessant ist die Lage des Tempels, inmitten von riesigen Hochhäusern bildet er ein Kleinod der innerlichen Einkehr.

Central Magistracy

Former Central Magistracy, Hongkong
Former Central Magistracy

Die ehemalige Central Magistracy (Zentralmagistratur) befindet sich in der Arbuthnot Road 1, Central, Victoria, Hong Kong. Sie wurde von 1913 bis 1914 erbaut. Heute sind in diesem Gebäude Geschäfte untergebracht, die in der Hauptsache hochwertige Modeartikel anbieten. Das angrenzende Victoria-Gefängnis ist heute ein Museum.

Den Abend lassen wir dann wieder in einem Lokal der Stadt ausklingen. Der nächste Tag wird wieder spannend werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.