17.Tag - 19.04.2019 • Hangzhou - Anchang

In der historischen Stadt Anchang

Hangzhou – Anchang

Teepflücken am Morgen

Teepflücken am Morgen
Teepflücken am Morgen

Wir sind bei der Familie Liu zu Gast in einem familiären Gästehaus. Hinter dem Haus befindet sich die Teeplantage der Liu ́s und da haben wir gelernt, den Tee zu pflücken. Es ist schon eine Menge Arbeit zu tun, bis der Tee getrunken werden kann. Vom Ernten bis zum Rösten und Fermentieren ist es ein langer Weg.

Historisches Anchang

In der historischen Stadt Anchang
In der historischen Stadt Anchang

Gegen Mittag verabschieden wir uns von den Liu ́s und fahren zur historischen Stadt Anchang. Sie liegt im nordwestlichen Teil des Shaoxing County, Provinz Zhejiang.
Anchang ist mit Wasserkanälen durchzogen auf denen man mit schmalen Booten alles mögliche transportiert.

Wir schauen uns die Stadt und die Geschäfte an, besichtigen eine Fabrik, in der nach alter Tradition und Handwerk, die berühmte Sojasoße von Anchang hergestellt wird.

Mittagessen in Anchang

Mittagessen in Anchang
Mittagessen in Anchang

In einem typischen Restaurant nehmen wir das Mittagessen ein. Auf einer drehbaren Platte, wie in China üblich, werden die Schalen mit den verschiedenen Speisen serviert. Heute ist sogar ein Schüsselchen mit kleinen Schnecken dabei, die aber erst mit Zahnstochern aus ihrem Gehäuse heraus gepult werden müssen.
Am Nachmittag verlassen wir das schöne Städtchen.

Entspannung

Entspannungs-Massage
Entspannungs-Massage

Nach dem Besuch der schönen Altstadt suchen wir ein Spa-Institut auf. Zu unserer Überraschung bekommen wir hier eine Wellness-Massage. Wir betreten einen Raum mit vier großen Sesseln, die sich elektrisch, in alle möglichen Lagen, verstellen lassen. Drei Mädels haben uns ordentlich durchgeknetet und die Füße gepflegt. Das hat richtig gut getan und wir hatten viel Spaß dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.