Das RGB-Farbhistogramm

Das Histogram veranschaulicht die Helligkeits-verteilung in einem Bild. Je Höher der Balken über einem Farbwert ist, desto häufiger kommt dieser Wert in einem Bild vor.

Im unteren Teil des Korrektur-Registers ist das Histogramm zu sehen. Das Histogramm zeigt die komplette RGB-Farbinformation des Bildes. Es hat verschiedene Anzeigemodi.

Mit einem linken Mausklick in das Diagramm, wird zwischen Belichtungsdiagramm (grau), RGB-Farbgraf oder eine Zusammenstellung aus beiden, gewechselt.

Die Zahlen oberhalb der Diagramms sind von links nach rechts:
x/y - Position des Cursors in der Vorschau
Das Zahlenäquivalent der Farben rot - grün - blau

Um die Farben eines bestimmten Punktes zu ermitteln, genügt ein Klick auf das Kreuz bzw. Kastensymbol in der Werkzeugliste des Histogramms. Bewegt man den Cursor (Pipette) über das Bild, dann öffnet sich darüber ein kleines Fenster und zeigt die RGB-Farben des augenblicklichen Standorts.

Einfacher kann mit einem Rechtsklick in der dynamischen Vorschau, das Werkzeug aus einer Liste gewählt werden. Siehe auch die Beschreibung der Lupe dazu.

Der Umgang mit diesen Diagrammen kann nur durch üben und ausprobieren erlernt werden.

Kurven und Höhen

Die Kurven und Höhen im Diagramm werden mit den Schiebereglern verstellt. Durch verschieben der Regler wird das Bild in seinem Aussehen stark verändert.

In der dynamischen Vorschau ist das Ergebniss sofort zu sehen. In der allgemeinen Praxis schiebt man den linken und rechten Regler bis an die Kurve heran. Zu beachten ist, dass dabei der Farbraum des Bildes reduziert wird.

Auf der Farbachse(X) liegen die drei Farben im RGB-Zahlenbereich von 0 - 255. Auf der linken Seite die dunklen Farben, beginnend mit null und auf der rechten Seite die hellen Farben enden mit 255.


Die Kurven-Funktionen haben zahlreiche Eigenschaften. Es möglich eigene Kurvenpunkte zu erstellen. Hier im Beispiel eine leichte S-Kurve, mit der das Aussehen des Bildes verbessert werden kann. Durch anklicken der Kurve können neue Punkte erzeugt werden. Durch festhalten der linken Maustaste können die Punkte verschoben werden. Die Auswirkung ist direkt in der dynamischen Vorschau zu sehen.


Kurvenvorwahl

Einige Kurven sind bereits als Vorwahl in RSP vorhanden und können aus dem Menü ausgewählt werden. Ebenso ist es möglich eigene Kurven zu speichern. Eine besondere Eigenschaft ist die, dass die Kurven mit anderen Korrekturwerkzeugen kombinierbar sind.

Mit den beiden Pipetten, oben links können eigene Schatten- und Lichterpunkte in der Vorschau ausgewählt werden.

RSS-Feed dieser WebsiteRSS Feed

Impressum

Die URL dieser Seite ist: www.alschim.de/rsp/histogram.php
©Copyright All Contents 2002 - 2017 A.Schimmeck
Commercial Use prohibited.