Im Oktober 2006 machte ich eine 15 tägige Rundreise durch Marokko. Der Verlauf der Reise ist auf der oben angezeigten Grafik zu sehen. Es war eine geführte Gruppenreise. Die Reisegruppe bestand aus 24 Leuten, unterschiedlichen Alters. Natürlich sind auf solchen Reisen die Menschen hoch motiviert und haben an Allem viel Interesse.

Gruppen dieser Art unterscheiden sich von den sonstigen Reisegruppen, die mal eben für einen Tagesausflug, an ihrem Urlaubsort zusammen kommen.


Der Veranstalter

Der Veranstalter meines Vertrauens war wieder Gebeco.


Transport und Unterkunft

Vor Ort wurde die Bus-Reise von
Holiday Services, eine Incoming-Agentur der TUI, durchgeführt. Die Reise war gut organisiert. Der deutschsprachige Reiseleiter Abdul hat seinen Job gut gemacht, etwas mehr Spontanität währe nicht schlecht gewesen.

Die ausgesuchten Hotels entsprachen meiner Ansicht der ördlichen Sternauszeichnung. Aber da muss man bei einer Rundreise doch hier und da ein paar Abstriche machen. Das Essen in den Hotels ließ auch etwas zu wünschen übrig. Vielleicht lag es auch am Ramadan. Da die Menschen während der Tageszeit nichts zu sich nehmen dürfen und somit die Köche, auch nicht richtig abschmecken konnten. Das Frühstück entspach französicher Qualität.

Unser Bus, der uns während der ganzen Zeit zur Verfügung stand, war in einem guten Zustand. Hassan, der Beifahrer sorgte immer für Reinlichkeit. Jeden Tag wurden alle Scheiben des Busses geputzt und unser liegengelassener Müll entsorgt. Der Bus wurde während der Besichtigungen bewacht, sodass man nicht immer alles mitnehmen muste.

Hassan,Ali und Abdul Hassan,Ali und Abdul
©Alexander Schimmeck
Hassan,Ali und Abdul

Ein ganz großes Lob an unseren Fahrer Ali. Er schauffierte uns sicher, mehr als 3300 Km, durch sein Land. Es kam nie zu einer brenzligen Situation. Er zeichnete sich aus, durch seinen defensiven Fahrstil und hielt sich immer an die vogeschriebenen Geschwindigkeiten. Es war schon bemerkenswert so souverän seinen Job zu tun, ohne den Tag über zu Essen und zu Trinken.


Fazit

Als Fazit kann ich nur sagen, die Reise war von guter Qualität. Das Preis/Leistungsverhältnis hat gestimmt. Gebeco ist absolut empfehlenswert.


Der Carrier

Der Flug, der etwa 2½ Stunden dauerte, erfolgte mit Royal Air Maroc ab Frankfurt. Das Ziel war Casablanca. Es war ein angenehmer Flug, etwas beengtes Sitzen, die Verpflegung ging so. Das Personal machte nicht so den netten Eindruck, wie man es von anderen Flugesellschaften gewohnt ist. Vielleicht lag es auch am Ramadan.

RSS-Feed dieser WebsiteRSS Feed

Impressum

Die URL dieser Seite ist: www.alschim.de/reisen/marokko/index.php
©Copyright All Contents 2002 - 2017 A.Schimmeck
Commercial Use prohibited.